Felsen im Süden von Thong Nai Pan NoiDie wilde und ungezähmte Ostküste von Koh Phangan ist die bergigste Gegend der Insel. Tropische Stürme vom südchinesischen Meer und die Intensität der dann entstehenden Wellen haben dafür gesorgt, dass idyllische Strände in tiefen geschützten Buchten entstanden. Steile Hügel dominieren die schroffe Küstenlinie, und Felsen und Dschungel trennen die Strände.

Die felsige Berglandschaft ist ein unberührtes Paradies für Wildtiere. Es gibt mehrere beeindruckende Wasserfälle zu entdecken, den Thaan Sadet Nationalpark mit seinen riesigen Waranen und eine Reihe von Möglichkeiten für erfahrene Kletterer.

Der Dschungel und die Berge im Nordosten von Koh PhanganEs gibt kein Korallenriff an der Ostküste der Insel, daher gibt es unter Wasser wenig zu sehen. Dafür herrschen das ganze Jahr über gute Bedingungen zum Schwimmen, und manchmal gibt es auch anständige Wellen.

Die Berge machen die Region ziemlich unzugänglich. Die Straßen, Pisten und Wege führen größtenteils durch ursprünglichen tropischen Regenwald und können vor allem bei widrigen Wetterbedingungen gefährlich werden. Einige der Strände können auch heute noch nur zu Fuß oder mit dem Boot erreicht werden. Alle Strände sind mit dem Taxiboot von Chaloklum oder Haad Rin aus erreichbar.

Bootsanlegestelle am Strand von Thong Nai Pan NoiDie nördlichsten Strände an der Ostküste sind die beiden Buchten von Thong Nai Pan Noi und Thong Nai Pan Yai. Einige behaupten es seien die schönsten Strände der Insel. Richtung Süden liegen Thaan Sadet und Thong Reng, gefolgt von der extrem isoliert Haad Yao Bucht. In der Nähe von Haad Rin findet man schließlich in rascher Folge die Strände von Haad Wai Nam, Haad Thien und Haad Yuan.

Thong Nai Pan Noi und Thong Nai Pan Yai im Osten von Koh Phangan

Thong Nai Pan Noi aus der FerneThong Nai Pan Noi und Thong Nai Pan Yai liegen in einer tiefen Bucht am Grund eines Flusstales. Die malerischen idyllischen Zwillingsbuchten sind das primäre Reiseziel an der Nordostküste von Koh Phangan. Die Strände werden von den Mündungen zweier Flüsse und einer kleinen abgerundeten Landspitze geteilt und liegen nur wenige Gehminuten von einander entfernt.
mehr hier >>

Haad Sadet, Haad Thong Reng und die Thaan Sadet Wasserfälle im Osten von Koh Phangan

Haad Sadet mit Haad Thong Reng im HintergrundSüdlich von Thong Nai Pan liegen die zwei abgelegenen Strände Haad Sadet und Haad Thong Reng, die durch eine felsige Landzunge voneinander getrennt werden. Die isolierte Lage und die verschlafene Umgebung der Strände machen sie zu einem perfekten Ort der Entspannung.
Das klare Meer ist tief genug um das ganze Jahr über zu schwimmen. Die Wellen können hier manchmal jedoch recht hoch werden.
mehr hier >>

Haad Yuan, Haad Thien und Haad Wai Nam im Osten von Koh Phangan

Strände auf Koh Phangan: Haad YuanHaad Yuan, Haad Thien und Haad Wai Nam sind drei kleine Buchten im Südosten von Koh Phangan, die jeweils etwa einen halben Kilometer auseinander liegen. Die Küstenlinie zwischen den Stränden wird durch felsige bewaldete Landzungen unterbrochen.
Haad Yuan ist der größte und belebteste Strand, Haad Tien steht für Wellness und Haad Wai Nam ist eine kleine abgelegene Bucht.
mehr hier >>

Haad Yao im Osten von Koh Phangan

Haad Yao (Ost) ist eine landschaftlich reizvolle einsame Bucht neben einer Landzunge, die von steilen grünen Hügeln umgeben ist. Der Strand darf nicht mit dem viel bekannteren touristisch gut erschlossenen Haad Yao im Nordwesten von Koh Phangan verwechselt werden. Die kleine Bucht ist in jedem Fall einen Tagesausflug wert, allein wegen der schönen Umgebung und der Ruhe.

Der von Kokospalmen gesäumt Strand ist einer der schönsten der Insel mit weißem Sand und kristallklarem Wasser. Das Meer wird schnell tiefer, so dass man das ganze Jahr über gute schwimmen kann.

Die Bucht ist Heimat von nur zwei kleinen freundlichen Bungalowanlagen. Beide haben eigene Stromgeneratoren, so dass ein echtes „einsame Insel Gefühl“ entsteht.

Der Strand ist nur mit dem Boot oder zu Fuß erreichbar. Das Wetter kann an der Ostküste recht rau werden, deshalb ist Vorsicht geboten, da dann die Boote nicht verkehren können. Wanderer können die Bucht über einen Bergpfad vom etwa acht Kilometer entfernten Haad Rin aus erreichen. Achtung, schon der bedeutend kürzere Weg von Haad Thien aus dauert etwa zwei Stunden.

Letzte Änderung am 24. August 2017 von .