Sehnswürdigkeiten auf Koh Samui: Big BuddhaDie Big Buddha Tempelanlage an der Nordostküste ist das wahrscheinlich bekannteste Wahrzeichen von Koh Samui. Der Tempel wurde 1972 erbaut und heißt offiziell Wat Phra Yai.

Der Big Buddha thront majestätisch auf der kleinen felsigen Insel Ko Fan, die über einen kleinen Damm erreicht werden kann. Die 12 Meter hohe goldene Statue kann man bereits aus mehreren Kilometern Entfernung sehen.

Eine Treppe mit einem bunten, auffälligen Drachengeländer führt auf den Hügel zum Big Buddha. Gläubige Buddhisten kommen täglich um Früchte und Blumen zu opfern und Räucherstäbchen zu Füßen der Statue zu entzünden. Neben dem Einblick in die lokale Kultur bietet der Hügel eine schöne Aussicht auf Strand und Meer. Nachts wird die Statue von Scheinwerfer angestrahlt.

Der Markt und Essen am Big Buddha Tempel

Markt am Big BuddhaZu Füßen des Big Buddha liegt ein kleiner Markt, auf dem Amulette, religiöse Gegenstände, Kleidung und Souvenirs zu überhöhten Preisen verkauft werden. Daneben gibt es einige kleine Garküchen und Essensstände.

Big Buddha Tempel:
Öffnungszeiten: den ganzen Tag solange es hell ist
Eintritt: frei, Spenden sind willkommen
Standort: Sehr nahe am Wat Plai Laem Tempel, ca. 3 km direkt nördlich vom Samui International Airport, etwa 3 km östlich von Bo Phut und 7,5 km von Chaweng entfernt.
Letzte Änderung am 16. August 2017 von .