Sehenswürdigkeiten auf Koh Samui: Secret Buddha GardenDer Secret Buddha Garden liegt versteckt in den Bergen im Inneren Koh Samuis und ist auch unter den Namen Magic Garden und Heaven’s Garden bekannt. Im Garten befindet sich eine ungewöhnliche Sammlung von Statuen inmitten üppigen tropischen Regenwaldes. Die Aussicht vom Garten aus und auf dem Weg nach oben ist spektakulär, mit vielen Aussichtspunkten von denen aus man das Panorama der Insel bewundern kann.

Der Secret Buddha Garden ist kühl und friedlich, wird von einem Bach durchflossen, man findet einen Wasserfall und das Gelände ist durch dichten Dschungel vor der Sonne geschützt.

Sehenswürdigkeiten auf Koh Samui: Secret Buddha GardenStatuen in allen Formen und Größen sind auf dem Gelände verstreut, sie stellen eine Reihe von Tieren, Göttern und Menschen in verschiedenen Posen dar. Darunter befindet sich eine von Nim Thongsuk dem Erbauer des Gartens in entspannter Haltung auf einem Felsen sitzend. Jede Statue erzählt eine Geschichte und die meisten Thais kennen die Bedeutung und Mythologie hinter diesen eindrucksvollen Kunstwerken.

Es gibt steile Pfade und viele Stufen innerhalb des Gartens, so dass Leute mit eingeschränkter Mobilität Schwierigkeiten bekommen können.

Nim Thongsuk der Erbauer des Gartens

Sehenswürdigkeiten in Koh Samui: Secret Buddha GardenDer Secret Buddha Garden ist eine Kreation des alten Samui Obstbauern Nim Thongsuk, der im Jahr 1976 mit der Errichtung mehrere Statuen und Tempel auf den Ländereien seiner Familie begann. Während seines Arbeitslebens war Nim ein innovativer Durian Bauer, der Koh Samui half für diese wertvolle Frucht Bekanntheit zu erlangen. Nach seiner Pensionierung machte er das Gelände der Öffentlichkeit zugänglich und stellte ein Team zusammen um den Garten zu entwickeln und viele Figuren vor allem aus der buddhistischen Folklore zu erschaffen. Nim erweiterte seinen Garten bis zu seinem Tod im Alter von 91 Jahren.

Die Anfahrt zum Secret Buddha Garden und interessante Ausflugziele in der direkten Umgebung

Sehenswürdigkeiten auf Koh Samui: Secret Buddha GardenDer Secret Buddha Garden befindet sich auf dem höchsten Berg Koh Samuis, dem 635 m hohen Khao Thai Kwai im Südwesten der Insel. Die meisten Reiseveranstalter auf Koh Samui bieten geführte Inseltouren und Tagesausflüge an, die den Secret Buddha Garden im Programm haben. Am besten man leiht sich ein Motorrad oder kleines Auto. Ein privates Taxi fährt tagsüber für etwa 500 Baht (Hinfahrt) um die halbe Insel und rentiert sich meist schon ab 2 Personen. Um zum Hotel zurück zu kommen vereinbart man mit dem Fahrer einfach eine Uhrzeit.

Von Nathon auf der Ringstraße Richtung Süden gibt es hinter dem Dorf Lipa Noi eine Abzweigung an der Thanon Thupatemi Straße in die Berge (ausgeschildert).

Kommt man auf der Ringstraße aus der anderen Richtung also Lamai, fährt man bis zum Wat Khunaram. Die Abzweigung zum Tempel befindet sich auf der linken Seite der Straße. Die nächste Abzweigung auf der rechten Seite führt hinauf zum Secret Buddha Garden. Den etwa 6 km langen Weg sollte man sich vorher auf der Karte ansehen, da es viele kleine Straßen und Abzweigungen gibt. Er führt vorbei an einem Elefantencamp, dem Samui Na Muang Atv Park, dem Wang Sao Thong Wasserfall, dem Khao Yai Wasserfall, dem Samui Herb Garden (Kräutergarten) und mehreren Restaurants bis hin zum Secret Buddha Garden.

Die Paradise Park Farm befindet sich nur etwa 1,5 Kilometer entfernt. Ziemlich genau in der Mitte zwischen dem Secret Buddha Garden und der Paradise Park Farm liegt ein schöner Aussichtspunkt. Ein zoomen in die Karte zeigt Straßen und Standorte.

Secret Buddha Garden:
Eintritt: 80 Baht pro Person
Standort: Nordwestlich von Lamai, die Straße zum Ta Nim Wasserfall bei Ban Saket.
Letzte Änderung am 16. August 2017 von .