Tempel auf Koh Samui: Wat KhunaramKoh Samuis mumifizierter Mönch im Wat Khunaram ist ein ungewöhnlicher Anblick, doch er bietet einen einzigartigen Einblick in die buddhistische und thailändische Kultur.

Abgesehen von der Mumie ist Wat Khunaram eine typischer buddhistische Tempel, zu dem die Einheimischen kommen, um Opfer zu bringen und zu beten.

Die Mönchsmumie

Mumifizierter Mönch im Wat KhunaramDer Mönch Luong Pordang starb 1973 in einer sitzenden meditativen Position und seitdem wird seine Mumie in einer Vitrine im Tempel ausgestellt. Bemerkenswert ist, dass der Körper nach so langer Zeit kaum Anzeichen des Verfalls zeigt.

Loung Pordang war ein hoch angesehener Mönch und Abt in Thailand. In der Woche vor seinem Tod im Alter von 79 Jahren hörte er auf zu essen und zu sprechen und saß in einem tiefen meditativen Zustand bevor er starb. Er sagte kurz vor seinem Tod, dass wenn sein Körper anfängt sich zu zersetzen er eingeäschert werden solle, aber wenn nicht, dann wolle er ausgestellt werden als sichtbare Erinnerung an die Lehren Buddhas. Man sagt, dass sein einfaches Leben, gesunde Ernährung und lange Meditationen zur erstaunlichen Konservierung beigetragen haben. Die einzige nennenswerte Veränderung des Körpers ist der Zerfall der Augen, die inzwischen respektvoll von einer Sonnenbrille bedeckt werden.

Sehenswürdigkeiten auf Koh Samui: Anbetung der Mumuie des Loung Pordang im Wat KhunaramEs gibt noch andere mumifizierte Mönche auf Koh Samui und in Thailand, aber Loung Pordang zählt zu denen die hoch verehrt werden. Für die Thais dient sowohl das Leben und der Tod des Mönchs als Inspiration den buddhistischen Lehren zu folgen.

Die meisten buddhistischen Thais akzeptieren das Ende des Lebens als die natürliche Ordnung der Dinge und sie betrachten den Tod als eine Gelegenheit durch Wiedergeburt einen Schritt näher in Richtung des Nirvana (Paradieses) zu gelangen.

Wat Khunaram:
Öffnungszeiten: den ganzen Tag solange es hell ist
Eintritt: frei, Spenden sind willkommen
Standort: Zwischen den Na Muang Wasserfällen und Hua Thanon, 13 km südöstlich vom Nathon Pier und etwa sechs Kilometer westlich von Lamai.
Letzte Änderung am 16. August 2017 von .