Koh Tao besitzt traumhafte Strände und einsame Buchten die zu den Besten im Süden Thailands zählen. Die Gewässer rund um die Insel sind kristallklar und ideal zum Schwimmen, Schnorcheln und Tauchen geeignet. Der Hauptort ist Mae Hat, wo auch alle Fähren anlegen.

Das touristische Zentrum liegt an der Westküste. Vor allem an den größten und am leichtesten erreichbaren Buchten wie Sairee, Mae Haad und Chalok Baan Kao befinden sich die meisten Hotels, Restaurants, Bars, Banken und Einkaufsmöglichkeiten.

Rund um die Insel gibt es kleine Buchten die oft nur mit dem Geländewagen, Motorrad, Longtailbooten oder zu Fuß erreichbar sind. Hier findet man eine Vielzahl meist einfacher Bungalows und Hütten.

Sairee der beliebteste Ort auf Koh Tao

Geschäfte und Restaurants in SaireeSairee ist der beliebteste und geschäftigste Ort auf Koh Tao, mit dem längsten Strand der Insel.

Der Ort erstreckt sich von der Kreuzung an der Hauptstraße etwa 200m in jede Richtung. Hier herrscht stets ein reges Treiben und alles was man so braucht ist in unmittelbarere Nähe verfügbar.

Parallel zum Strand verläuft ein Weg, den die Einheimischen Yellow Brick Road nennen, der durch mehrere Wege mit der Hauptstraße verbunden ist. Hier findet man unter anderem Geldautomaten, Geschäfte, Boutiquen, kleine Supermärkte, Restaurants, Bars, Internet Cafes, Tattoo Studios und Anbieter traditioneller Thaimassage.

Der Strand von Sairee

Der Strand von SaireeDer Sandstrand von Sairee erstreckt sich über 1,7 km entlang des größten Teils der Westküste und wird nur von wenigen riesigen Felsbrocken unterbrochen.

Auf der ganzen Länge des Strandes befinden sich Restaurants, Strandbars, Resorts und Tauchbasen. Fliegende Händler laufen den Strand auf und ab und verkaufen unter anderem Sarongs, leckere Snacks und frisches Obst. Dennoch ist der Strand nicht überlaufen. Im Norden ist es am ruhigsten.

Bei Flut eignet sich das Riff gut zum Schnorcheln. Am nördlichen Ende gibt es viele Clownfische und zahlreiche andere Arten zu sehen. Achten Sie beim Schwimmen stets auf die manchmal recht zahlreichen Longtailboote in der Bucht.

Mae Haad die Hauptstadt von Koh Tao

Orte auf Koh Tao: Läden in Mae HaadMae Haad ist die Hauptstadt von Koh Tao. Hier befindet sich der Hafen der Insel. Der Ort ist weitgehend ruhig, außer wenn Fähren oder eines der vielen Ausflugsboote an- oder abfahren. Dann wird es hektisch und laut, mit einer Fülle von Schleppern und Taxifahrer, die um Kundschaft wetteifern.

In Mae Haad gibt es eine lange Straße parallel zum Strand, die weiter nach Sairee führt. Zwei Straßen verbinden diese mit der Hauptstraße der Insel. Hier und in einigen Nebenstraßen befinden sich Bäckereien, Bekleidungsgeschäfte, Banken, Souvenirläden, Internet-Cafés, Reisebüros, Restaurants, Bars und die Post. Die Stadt ist nachts ruhig, doch Sairee mit seinem quirligen Nachtleben ist nicht weit weg.

Mae Haad ist der ideale Ausgangspunkt um die Insel zu erkunden. Von hier aus ist jeder Punkt auf Koh Tao mit dem Taxi oder Boot erreichbar. Die in Thailand üblichen Preisverhandlungen sind Pflicht.

Der Strand von Mae Haad

Der Strand von Mae HaadDer Strand von Mae Haad verläuft nördlich und südlich des Ortes. Die Strandabschnitte in unmittelbarer Nähe der Landungsbrücke eignen sich nicht zum baden.

Außerhalb der Stadt ist der Strand sauber und gut zum Schwimmen und Schnorcheln geeignet. Im flachen Wasser vor Mae Haad liegt ein Wrack, das geübte Schwimmer leicht erreichen können.

Chalok Ban Kao

Der Strand von Chalok Baan KaoChalok Ban Kao ist der geschäftigste Ort an der Südspitze der Insel und nach Mae Haad und Sairee das drittgrößte Zentrum auf Koh Tao.

Chalok Ban Kao ist kleiner und ruhiger als Sairee, besitzt aber dennoch eine gute Auswahl an Unterkünften und Hotels. Man findet neben zahlreichen Tauchschulen, einige gute Restaurants, Bars, Kneipen und Internet-Cafes, Geldautomaten, Souvenirläden, Geschäfte, kleine Supermärkte, Massage- und Beautystudios, Reisebüros, Motorrad- und Fahrradverleiher.

Der Strand von Chalok Baan KaoDie Bucht selbst ist sehr flach und in den meisten Zeiten nicht zum Schwimmen geeignet. Abgesehen von den ersten paar Metern Sand ist der Boden sehr schlammig. Deswegen ist das Wasser meist auch recht trübe.

Dies ist kein Grund hier nicht zu übernachten, denn Chalok Ban Kao ist ein idealer Ausgangspunkt die Insel zu erkunden. Einige schöne Strände sind bequem zu Fuß oder sehr schnell mit dem Longtailboot erreichbar.

Taa Toh Beach und Freedom Beach im Osten der Bucht

Strände auf Koh Tao: Freedom BeachIm Osten der Bucht befindet sich Taa Toh Beach und dahinter der Freedom Beach. Beide Strände sind leicht zu Fuß erreichbar, sauber und das Wasser ist klar. Auch auf ein Restaurant muss man nicht verzichten. Besonders der schöne und isoliert gelegene Freedom Beach vermittelt das Gefühl man hätten die Zivilisation hinter sich gelassen.

Saan Jao Beach im Westen der Bucht

Im Westen der Bucht, ein paar hundert Meter von Chalok Ban Kao entfernt und am Anfang des Wanderweges nach Mae Haad, befindet sich der Saan Jao Beach. Trotz des manchmal trüben Wassers ist dieser Strand ein schöner Ort um zu Entspannen und Ruhe zu finden.

Hier findet man ein paar Restaurants, Bungalows, eine Tauchbasis und die Babaloo Strandbar, die zu ihren monatlich stattfindenden Partys Besucher der ganzen Insel anzieht.

Ao Thian Og (Shark Bay)

Strände auf Koh Tao: Ao Thian Og (Shark Bay)Der Strand in der Thian Og Bay schlägt die meisten anderen Strände auf Koh Tao in Bezug auf schiere Schönheit, weißen Sand und azurblaues Wasser.

Da die Bucht Heimat harmloser Riffhaie ist wird sie auch als Shark Bay bezeichnet. Wer einen Hai sehen will, sollte ein Stückchen hinausschwimmen und Geduld haben, da die Tiere scheu sind.

Der Strand ist heute Eigentum des Haad Tien Resorts, was es Nichtgästen schwierig macht auf den Strand zu gelangen. Wer nicht im Tien Resort abgestiegen ist und trotzdem in der Bucht schnorcheln möchte, kann sich ein Longtailboot z.B. in Chalok Ban Kao mieten oder von der nahen Taa Cha Bucht aus schwimmen.

Ao Taa Cha

Blick auf den Strand von Thian Og vom New Heaven Resort ausAo Thian Og ist von Chalok Ban Kao durch eine Halbinsel getrennt. An der Ostseite der Halbinsel mit Blick auf Ao Thian Og befindet sich die kleine und abgelegene Bucht Ao Taa Cha. Der Zugang ist nur mit dem Boot oder über das New Heaven Resort möglich. Hier bekommt jeder Essen und Getränke und man kann problemlos hinunter zum Strand gehen.

Am Ende der Halbinsel erreicht man zu Fuß am Ende eines ungepflegten Pfades den John Suwan Viewpoint, mit einer spektakulären Aussicht auf Chalok Ban Kao zur Linken und Ao Thian Og auf der rechten Seite.

Sai Daeng Beach

Strände auf Koh Tao: Sai Daeng Beach mit Shark Island im HintergrundÖstlich von Ao Thian Og befindet sich der kleinere Sai Daeng Beach. Dieser Strand ist landschaftlich reizvoll und ruhig. Direkt vor der Küste liegt Shark Island, eines der beliebtesten Tauchreviere Koh Taos. Die Bucht selbst eignet sich gut zum Schnorcheln und natürlich gibt es auch hier viele Haie.

Die Ostküste von Koh Tao

Strand von Ao LeukKoh Taos Ostküste besitzt einige der grandiosesten Orte und Strände der Insel. Wer daran interessiert ist seinen Urlaub fernab der Massen zu verbringen, ein gutes Buch lesen, in einer Hängematte liegen oder in Ruhe schwimmen will ist an der Ostküste genau richtig. Speziell im Juni, Juli und August sind die Gewässer auf dieser Seite der Insel sehr ruhig und bieten dann Schnorchlern und Tauchern Unterwasser eine besonders gute Sicht.

Straße zum Strand von Hin WongObwohl sich die Straßen im Osten der Insel in den letzten Jahren etwas verbessert haben, sind sie oft geprägt durch Schlaglöcher oder gebrochenen Beton. Manchmal enden die befestigten Abschnitte abrupt und führen als sandige Pfade weiter. Besonders während der Monsunzeit kann sich der Zustand nach einem kräftigen Regenguss rapide verschlechtern.

Alle Resorts bieten tägliche Transfers in die Stadt an, so dass man nicht vollständig isoliert ist. Wer an den Abenden jedoch ausgelassen feiern möchte, sollte besser ein Hotel in der Nähe der größeren Orte wählen.

Die wichtigsten Buchten von Süden nach Norden sind Ao Leuk, Ao Lang Khaay, Ao Tanote, Laem Thian und Hin Wong die alle über Straßen und mit dem Longtailboot erreichbar sind.

Der Strand von Ao Leuk

Der Strand von Ao LeukDer geschwungene Strand der Leuk Bucht mit seinem weißen Sand ist für viele Besucher der schönste auf Koh Tao und mindestens einen Tagesausflug wert. Der Strand grenzt an eine Kokosnuss-Plantage und verfügt über ausreichend Platz.

Die Bucht ist eine tolle Gegend zum Schnorcheln. Wer geduldig ist und etwas Glück hat, kann hier sogar Haie sehen.

Es gibt zwei Resorts mit umfangreichen Übernachtungsmöglichkeiten. Es ist nicht erlaubt Speisen und Getränke von außerhalb mitzubringen. Lassen Sie sich nicht abschrecken, es gibt ein paar preiswerte Restaurants.

Ao Lang Khaay

Ao Lang Khaay ist eine ruhige, abgelegene Bucht unmittelbar südlich von Ao Tanote. Es gibt ein paar Bungalows und die Mountain Bar aber keinen nennenswerten Strand.

Die Bucht ist super zum Schnorcheln geeignet, da es hier viele große Fische gibt. Wenn das Wetter ruhig ist kann man von den vielen Felsen ins Wasser springen. Bei schlechtem Wetter kann das Schwimmen schwierig werden.

Ao Tanote

Strand in der Tanote BayAo Tanote ist umsäumt von riesigen Felsbrocken, was der Landschaft eine einzigartige Erscheinung verleiht. Man findet einige Bungalowanlagen, Resorts, Restaurants, eine Tauchbasis und sogar einen Minimart.

Bei ruhiger See ist die Bucht ausgezeichnet zum Schnorcheln geeignet. Ao Tanote ist einer der wenigen Orte auf Koh Tao, wo man direkt vom Ufer aus tauchen kann.

Zwischen Ao Tanote und Ao Leuk verkehren regelmäßig Longtailboote.

Ao Hin Wong

Die Küste der Hin Wong BayHin Wong ist eine der abgelegensten Buchten auf Koh Tao, in der es nur einige sehr einfache Bungalow Anlagen, ein Dive Resort und ein Restaurant gibt.

Die Bucht ist Heimat großer Schwärme von Füsilierfischen, die es unbedingt lohnt zu beobachten.

Das Hin Wong Pinnacle, ein Tauchrevier direkt vor der Bucht, zieht regelmäßig Tauchboote an. Aufgrund der großen Entfernung von den meisten Tauchbasen herrscht aber nie viel Verkehr. Das Tauchrevier besitzt eine durchschnittliche Tiefe von knapp 20 Metern. Es ist bekannt für seine Weichkorallen, eine reiche Unterwasserwelt und die gelegentlich hier auftauchenden Karettschildkröten.

Der Südwesten von Koh Tao

Palmen am Strand von Sai NuanIm Südwesten von Koh Tao befinden sich einige tolle, abgelegene Strände und Buchten. Man findet ein breites Spektrum an Unterkünften, von der einfachen Travelerhütte bis hin zu komfortablen Villen. In den Resorts und an den Stränden gibt es Restaurant und Strandbars.

Von Mae Haad oder Chalok Ban Kao aus erreicht man die Buchten und Stränden mit dem Motorrad, Songthaew (Sammeltaxi), zu Fuß, einem Kajak oder dem Longtailboot. Die Wanderung von Strand zu Strand ist nur mit leichtem Gepäck zu empfehlen, da die Straßen und Wege nicht durchgehend befestigt sind. Bei ruhiger See ist die einfachste Lösung das Longtailboot, da es wegen der kurzen Entfernungen meist kostengünstiger ist als ein Taxi.

Longtailboot am June Juea BeachWer abends etwas erleben möchte, für den sind Unterkünfte in diesem Teil Koh Taos nicht die beste Wahl. Besonders in der Nacht können Taxis teuer werden, und unbeleuchtete und teilweise steile Straßen machen das Motorradfahren zu einem Abenteuer. Wassersportler die Ruhe und Entspannung an türkisfarbenen Buchten und palmengesäumten Stränden suchen, sind dagegen hier genau richtig.

Direkt südlichen von Mae Haad liegt die Jansom Bay, gefolgt von Sai Nuan, Cape Jeda Gang und schließlich der June Juea Beach. Dahinter ist es nicht mehr weit bis Chalok Ban Kao.

Jansom Bay

Strände auf Koh Tao: Jansom BayDer wunderschöne Strand in der Jansom Bay gehört dem dort befindlichen Hotel. Der Strand ist klein, und wegen der vielen Zimmer kann es hier zur Hauptsaison eng werden. Urlauber die nicht im Resort wohnen, müssen Eintritt bezahlen um dorthin zu gelangen.

Die Bucht ist seicht, recht gut zum Schnorcheln geeignet und man findet am Meeresgrund verankerte Bambusflöße, auf denen man sich im Ozean treiben lassen kann.

Ao Mamuang (Mango Bay)

Strand auf Koh Tao: Mango BayAo Mamuang (Mango Bay) ist ein abgelegene Bucht an der Nordspitze von Koh Tao. Die Landschaft besteht aus hohen Felsen und üppig bewachsenen Hügeln, die sich direkt am Ufer erheben und einen atemberaubenden Blick auf das Meer bieten.

Das klare blaugrüne Wasser ist ideal zum Schwimmen, Schnorcheln und Kajak fahren geeignet. In der Mitte der Bucht befindet sich einer der schönsten Tauchplätze der Insel. Während des Tages wird die Mango Bay von vielen Booten besucht, die Tagesausflügler zum Tauchen und Schnorcheln hierher bringen.

Hütten in der Mango BayNach starken Regenfällen kann das Wasser in der Bucht aufgrund von ablaufendem Sand recht trübe werden. Die beste Zeit ist zwischen Mai und September, da das Meere dann ruhig und die Regenfälle minimal sind.

Die Straße zur Mango Bay ist schlecht, so dass die meisten Besucher mit dem Boot kommen. Die Hotels in der Bucht bieten ihren Gästen täglich einen kostenfreien Shuttelservice mit dem Boot an.

Die Insel Koh Nang Yuan

Der Strand von Koh Nang Yuan vom Aussichtspunkt ausKoh Nang Yuan befindet sich im Nordwesten direkt vor der Küste von Koh Tao. Die Landschaft ist einzigartig und besticht durch ihre Schönheit. Die durch Sandbänke gebildeten Strände befinden sich zwischen drei dicht bewachsenen Hügeln. Die Aussicht von der südlichen Erhebung ist besonders beeindruckend.

Während des Tages wird die kleine Insel von zahlreichen Tagesausflüglern besucht, so dass es sehr schnell voll werden kann. Die Besucher können in kristallklarem Wasser schwimmen, wunderschönen Korallen und viele Fische beobachten oder einfach nur am schneeweißen Strand entspannen. Bei Flut liegen Teile des Strandes unter Wasser.

Der Strand von Koh Nang YuanRund um Koh Nang Yuan gibt es fünf Tauchreviere, die von den Booten der vielen Tauchschulen der Insel regelmäßig besucht werden. Der Japanese Garden im Weste der Insel ist eines davon, liegt in Strandnähe und ist auch großartig zum Schnorcheln geeignet.

Koh Nang Yuan befindet sich in Privatbesitz. Bis von ein paar Jahrzehnten besiedelten nur große Meeresschildkröten die Inseln. Heute gibt es einige Bungalows die an Touristen vermietet werden, ein Restaurant und ein Tauchzentrum.

Fähren von Mae Haad und Wassertaxis im Norden Sarees fahren regelmäßig nach Koh Nang Yuan. Auf der Insel angekommen müssen die Tagesausflügler 100 Baht Eintritt bezahlen.

Letzte Änderung am 5. September 2017 von .